Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


de:p-730

P-730

Grossbasis VHF - Peilanlage P-730, Rohde & Schwarz NP 5; hergestellt von Rohde & Schwarz, München.

Die Grossbasis - Dopplerpeilanlage Rohde & Schwarz NP 5 für den militärischen Flugfunk im UHF-Bereich wurde 1967 in sieben Exemplaren beschafft und kam als UHF-Flugfunkpeiler auf den Militärflugplätzen Emmen, Dübendorf und Payerne und auf drei Höhenstandorten zum Einsatz. P-730: Empfänger ED80

Technische Daten

Stromversorgung

Dimensionen

Zubehör

  • Peilsichtgerät NA 603
  • Peilantenne NA 501

Bedienung

Die Anlage besteht aus der UHF-Empfänger (Flugfunkempfänger) ED80 mit Vielkanaloszillator ED 10/8, dem Demodulator NA 406/4 und NA 606, dem Bezugsphasenfeld NA 607 und dem Peilsichtgerät NA 603 sowie der Peilantenne NA 501.

Der UHF-Flugfunkempfänger-Empfänger ED80 deckt mit 225 - 400 MHz den militärischen UHF-Flugfunkbereich ab, er verfügt über eine Fixfrequenz mittels Quarzoszillator und ist alternativ mittels VFO durchstimmbar, dazu verfügt er über eine Analogskala mit einem konventionellen Abstimmknopf.

Technisches Prinzip

Röhrenbestückung

Entwicklung

Einsatz

Die um 1965 entwickelte Grossbasis - UHF-Dopplerpeilanlage NP 5 von Rohde & Schwarz wurde 1967 für die Flieger Trp in sieben Exemplaren beschafft, die Anlage wurde zur Flugsicherung und Überwachung auf den Militärflugplätzen Emmen, Dübendorf und Payerne und auf drei Höhenstandorten eingesetzt.

Die Anlagen P-730 / NP 5 waren bis 2011 in Betrieb.

Technische Unterlagen

Weitere Informationen

de/p-730.txt · Zuletzt geändert: 2018/01/01 19:41 von mb