Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


de:peiler

Peiler

Peilempfänger wurden in der Schweizer Armee zu verschiedenen Zwecken eingesetzt. Zum einen im Abhorchdienst, zum anderen bei den Fliegertruppen zur Standortbestimmung von Flugzeugen und der Unterstützung im Landeanflug.

Zunächst erhielt das Peilmaterial einfache Abkürzungen in der Regel aus zwei Buchstaben, so steht LP für den Langwellen Peiler. Nach der neuen ab 1951 eingesetzten Nomenklatur erhielten Peilanlagen Bezeichnungen nach dem Muster P-7xx, gefolgt von einer zweistelligen Zahl.

Die Informationen über die Peiler und den Hintergrund des militärischen Einsatz sind spärlich, ich bin immer für weitere Informationen, technische Unterlagen und Bedienungsanleitungen, Gerätebilder dankbar und hätte sogar noch Platz für das eine oder andere Peilgerät in meiner Sammlung

Geräteliste

P-700 (LP)P-710P-720P-730 (R&S NP 5)
P-701 (KP)P-711P-721
P-702P-712P-722P-732 (SFP 5000)
P-723P-733 (SFP 5200)
P-715P-725 (1)
P-725 (2)P-736 (R&S PA-025)
P-708P-728
P-709 P-729 (SFP 218.44)

Weitere Informationen

de/peiler.txt · Zuletzt geändert: 2018/01/11 13:35 von mb