Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


de:r-901

R-901

Richtstrahlstation R-901; hergestellt von Standard Telephon Radio, Zürich.

1954 erhielt die Standard Telephon Radio AG in Zürich (STR) einen Entwicklungsauftrag für eine frequenzmodulierte 400 MHz - Richtstrahlstation.

Trotz erfolgreicher Erprobung wurde die Station nicht in Serie geordert, wahrscheinlich lagen die Prioritäten in der Versorgung mit RB-Stationen zum Aufbau des Richtstrahlnetzes der Armee.

Technische Daten

Stromversorgung

Dimensionen

Zubehör

Bedienung

Aufgrund eines 1954 erteilten Entwicklungsauftrags wurde von STR Zürich in den Fünfzigerjahren die im 400 MHz - Bereich arbeitende frequenzmodulierte Richtstrahlstation R-901 bis zur Serienreife entwickelt.

Trotz erfolgreicher Truppenerprobung 1957 wurde die Station dann doch nicht definitiv beschafft, die Truppe musste bis zur Einführung der Station R-902 im Jahre 1967 noch einige Jahre mit der TLD-Station arbeiten.

Die röhrenbestückte Station R-901 besteht aus etlichen schweren Kisten (je drei für Sender- und Empfängerteil) und einem abgespannten Antennenmast, der die Sende- und die Empfangsantenne mit ihren jeweils vier Dipolen trug. Sie arbeitet mit Motorabstimmung im Bereich 325 - 400 MHz, der Sender leistet 20 Watt, der Empfänger ist als Superhet mit einer ZF von 42 MHz geschaltet.

Technisches Prinzip

Röhrenbestückung

Entwicklung

Einsatz

1967/9 gelangte dann anstelle der zwischenzeitlich veralteten R-901 die kompakte 8 MHz - Station R-902 zur Einführung.

Nichts gefunden.

Technische Unterlagen

Weitere Informationen

de/r-901.txt · Zuletzt geändert: 2018/01/03 21:38 von mb