Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


de:se-015-t

SE-015/t

Flugzeug - Bordfunkgerät SE-015, Standard Radio STR. 9-X; hergestellt von Standard Telephones and Cables Ltd., London.

In den beiden englischen Flugzeugtypen de Havilland „Vampire“ und „Venom“ kam als Bordfunkgerät das quarzgesteuerte VHF-Funkgerät STR. 9 der britischen Standard Telephones and Cables (STC) zum Einsatz.

Da zum Zeitpunkt der Einführung der Bordfunkgeräte noch keine Zehnkanal - VHF - Flugfunk - Bodenstation verfügbar war, wurde aus Reservegeräten mit einem in der Schweiz gefertigten Netzspeisegerät die transportable Bodenstation SE-015/t hergestellt.

Technische Daten

SE-015/t

Stromversorgung

Dimensionen

  • mm, kg

Zubehör

  • Als Standardantenne wird die Flugzeug-Bordantenne eingesetzt

—-

Stationsmaterial

SE-015/t Die VHF-Bordstation SE-015 / STR.9-X, welche in den Kampfflugzeugen de Havilland „Vampire“ und „Venom“ zum Einsatz kam, ist röhrenbestückt und mit einem einfachen Fernbediengerät mit Kanalschalter zur Wahl von einem von 10 bequarzten und vorabgestimmten Betriebskanälen ausgerüstet, die Umschaltung Senden/Empfang geschieht durch einen „Push-to-Talk“-Schalter am Bediengerät.

Zum Zeitpunkt der Einführung des Geräts war keine Zehnkanal - VHF - Bodenstations verfügbar, so dass die Bordstation in einem Stahlrohrrahmen mit integriertem Lautsprecher und Speisegerät zu einer improvisierten Feld - Bodenstation umgebaut wurde, diese erhielt die Bezeichnung SE-015/t (für tragbar).

Technisches Prinzip

SE-015 Blockschaltbild

Röhrenbestückung

Entwicklung

Einsatz

Als Feld - Bodenstation war das S-015/t von 1954 bis zur Liquidierung 1993 im Einsatz.

Technische Unterlagen

  • STR.9-X Aircraft Radio Communication Equipment, Handbook No. 1048

Weitere Informationen

de/se-015-t.txt · Zuletzt geändert: 2018/01/02 18:10 von mb