Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


de:uebungsmorsetongenerator_fk_ue_g

Fk Ue G

Übungs - Morsetongenerator Fk Ue G; hergestellt von Zellweger.

Zur Instruktion der Übermittlungssoldaten im Aufnehmen von Morsezeichen, dem sog. „Gehörlesen“, hatte Zellweger einen Tongenerator entwickelt, der zum Morseunterricht verbreitet zum Einsatz kam. Die Tasten und Hörer werden an der Rückseite angeschlossen.

Fk Ue G

Technische Daten

Stromversorgung

Dimensionen

  • 220 x 180 x 210 mm, ca. 3 kg

Zubehör

Fk Ue G

  • Armee - Morsetaste
  • Kopfhörer
  • Verteilschienen

Bedienung

Mit dem Hauptschalter oben rechts auf der Frontplatte wird das Gerät in Netz- oder Batteriebetrieb eingeschaltet, mit dem linken Drehschalter kann allenfalls auf eine alternative Netzspannung umgeschaltet werden. Mit dem Drehregler in der Mitte wird die Ausgangsleistung eingestellt, die Tonhöhe des Ausgangssignals kann zwischen 800 und 1500 Hz umgeschaltet werden. Fk Ue G Fk Ue G Fk Ue G (ohne Batterieanschlüsse)


Technisches Prinzip

Schema Fk Ue G Das Gerät arbeitet als Niederfrequenzoszillator (Multivibrator) mit einer Doppeltriode.

Röhrenbestückung

V1 (CB220M, Multivibrator); V2 (V430, Gleichrichter); V3 (EF11

Entwicklung

Der zur Morseausbildung eingesetzte Tongenerator („Röhrensummer“) Fk Ue G wurde von Zellweger entwickelt. Später wurde auf die Anoden- / Heizbatterieanschlüsse verzichtet und das Gerät auf alleinigen Netzbetrieb umgerüstet.

Einsatz

Technische Unterlagen

Weitere Informationen

de/uebungsmorsetongenerator_fk_ue_g.txt · Zuletzt geändert: 2018/06/03 21:42 von mb