Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


de:z-627

Zerhackernetzteil Z-627

Zerhackergerät Z-627; hergestellt von Autophon AG, Solothurn.

Mit dem Zerhackernetzteil kann die Speisung der Autophon-Empfänger E-627 und E-628 aus 6 oder 12 Volt-Akkumulatoren resp. Fahrzeugbatterien erfolgen.

Technische Daten

Stromversorgung

Dimensionen

  • 320 x 217 x 175 mm, 4.7 kg

Zubehör

Bedienung

Zum Betrieb muss zunächst die Empfangsanlage betriebsbereit gemacht werden. In Schalterstellung „Netz Ein / Bat. Aus“ wird der Empfänger mit dem entsprechenden Multipolkabel mit dem Zerhackerspeisegerät verbunden.

Je nach Batteriespannung wird das Batteriekabel an die 6 V oder 12 V Steckdose angeschlossen, der Blindstecker kommt auf die entsprechend nicht benutzte Steckdose. Die Sicherungen für die Heizspannungen (rechts des Betriebsschalters) und die Anodenspannung (links des Betriebsschalters) müssen eingesetzt und intakt sein.

Nun kann der Betriebsschalter in die Position „Batterie Ein“ gebracht werden, der Zerhacker nimmt hörbar den Betrieb auf. Der Empfänger wird eingeschaltet und ist nach Aufheizen der Röhren nach 1 - 2 Minuten betriebsbereit, das Anliegen der korrekten Anodenspannung kann in der entsprechenden Schalterposition mit dem Messinstrument am Empfänger kontrolliert werden.

Technisches Prinzip

Das Zerhackergerät besteht aus dem Zerhacker resp. Vibrator KACO A200/6-12 mit entsprechendem Transformator, Selengleichrichter und entsprechenden Entstörungselementen.

Röhrenbestückung

Zerhacker KACO A200/6-12.

Entwicklung

Das Zerhackerspeisegerät wurde zum Batterie- resp. Akkumulatorbetrieb der Autophon-Empfänger E-627 und E-628 entwickelt.

Einsatz

Technische Unterlagen

Siehe Handbücher zum E-627.

Weitere Informationen

de/z-627.txt · Zuletzt geändert: 2017/08/06 09:55 von mb