Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


de:se-229

SE-229

PRC-660T oder VRC-240T resp. Tadiran RT-6241T, in der Schweiz eingeführt als Funkstation SE-229; hergestellt von Tadiran.

Um 1975 wurde für die Flieger Flab Truppen das im UHF-Band arbeitende Tornisterfunkgerät Tadiran RT-6241T beschafft, es erhielt die Bezeichnung SE-229. Sehr ähnlich dem SE-227 konnte das Gerät als Tornisterfunkgerät oder auf einer Basisstation mit einem Lautsprecher und Stromversorgung / Akkuladegerät verwendet werden SE-229

Technische Daten

Stromversorgung

Dimensionen

  • mm, kg

Zubehör

  • Basisstation mit Lautsprecher - Verstärker AM-2411T
  • Akkuladegerät ALGT SE-229
  • Jeep- Einbausatz und Fernantenne.

SE-229

Bedienung

Das Gerät deckt den militärischen UHF-(Flugfunk-)Bereich von 225 - 399,95 MHz in 50 kHz Schritten ab, im AM - Telephoniebetrieb beträgt die Sendeleistung 2 Watt, aufgesetzt auf die Basisstation mit dem Leistungsverstärker 16 W.

Als Tornistergerät wird das SE-229 von einem Akkumulator versorgt; die Basisstation zur Fahrzeugmontage ist mit einem NF-Verstärker und Lautsprecher ausgerüstet.

Auf der Frontplatte finden sich links der Antennenanschluss und eine Drucktaste für die Skalenbeleuchtung. In der Mitte dienen vier Drehregler zur Frequenz- / resp. Kanalwahl, die Frequenz wird mechanisch digital angezeigt.

Oberhalb der Frequenzschalter findet sich der Lautstärkeregler, rechts davon die Anschlüsse für das Mikrotel (AUDIO) und die Fernbetriebsausrüstung, welche mit dem darunterliegenden Schalter in der Stellung REMOTE aktiviert ist.

Technisches Prinzip

Bestückung

Das Gerät ist vollständig in Halbleitertechnik aufgebaut.

Entwicklung

Einsatz

Vom UHF-Funkgerät SE-229 wurden 105 Geräte im Jahre 1978 in Dienst gestellt, sie blieben bis 2005 im Einsatz und wurden 2007 liquidiert.

Technische Unterlagen

Weitere Informationen

de/se-229.txt · Zuletzt geändert: 2018/01/11 15:00 von mb