Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


de:t-101

Testgerät T-101

Testgerät T-101; hergestellt von Autophon AG, Solothurn.

Um dem Uebermittlungsgerätemechaniker die Möglichkeit zur Durchführung von Messungen an Funkgeräten und einfachen Reparaturen zu geben, wurden teils zu den Geräten passende Testgeräte entwickelt. Für einfache Kontrollen an den Funkgeräten SE-201 (REX) und SE-200 (LUX) entwickelte Autophon das Testgerät T-101.

Technische Daten

  • Prinzip: Spannungsmessung Heiz- / Anodenbatterien, Röhrenvoltmeter, HF-Oszillator

Stromversorgung

Dimensionen

  • 360 x 230 x 180 mm, 5.3 kg

Zubehör


Bedienung

Das Testgerät T-101 ist für Messungen an den Funkgeräten LUX / SE-200 und REX / SE-201 konzipiert. Es ist ein 36 x 23 x 18 cm grosses Metallgehäuse eingebaut und bringt 5,3 kg auf die Waage.

Das T-101 besteht im wesentlichen aus einem Röhrenvoltmeter/Ohmmeter (1LE3) und einem HF-Generator (3D6).

Das Röhrenvoltmeter erlaubt Messungen von 1,5 - 300 Volt DC und ist auch als Ohmmeter schaltbar.

In der Stellung Batteriemessung können die für die Funkgeräte gebräuchlichen Heiz- und Anodenbatterien auf Tauglichkeit kontrolliert werden.

Ein H.F.-Generator gibt ein entsprechend dem eingesetzten Kanalquarz H.F.-Signal im Bereich 4,745 - 7,245 MHz an den Ausgang in der rechten unteren Geräteecke.

Technisches Prinzip

HF-Oszillator (3D6), quarzgesteuert.

Röhrenbestückung

V1 (3D6, HF-Oszillator).

Entwicklung

Einsatz

Das Testgerät T-101 wurde für Unterhaltsarbeiten und Messungen an den Funkgeräten SE-200 (LUX) und SE-201 (REX) konzipiert.

Technische Unterlagen

Weitere Informationen

de/t-101.txt · Zuletzt geändert: 2017/09/16 19:12 von mboesch